Bunte Pottwall Graffiti-Jam

Am vergangenen Samstag (05.08.2017) lud die streetart Initiative von Falken und Spunk in den Schürenkamp-Tunnel zur jährlichen Graffiti-Jam ein. Trotz schlechtem Wetter fanden zahlreiche Sprayer*innen den Weg und nutzten die Möglichkeit die Wände entlang des Weges mit neuen Graffiti zu gestalten. Bei der nun schon sechsten Pottwall-Jam der Initiative, die immer abwechselnd im Nordsternpark und im Schürenkamp-Tunnel stattfindet wurden auch diesmal wieder zahlreiche Pieces, wie die Bilder der Sprayer*innen auch genannt werden, gemalt: Von Schriftzügen über Charakter bis hin zu Landschaften war auch in diesem Jahr wieder alles dabei, was sich mit der Dose sprühen lässt.

Neuauflage des „Comic gegen Mobbing“

2015 wurde zum ersten Mal der „Comic gegen Mobbing“ herausgebracht. Ein Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener hatte sich vorher im Rahmen eines „Thin Big“-Projektes des Kinder- und Jugend-Zentrum Spunk intensiv mit dem Thema beschäftigt, die Arten von Mobbing erforscht, Studien zum Thema gelesen und daraus einen Comic entwickelt und diesen mit Tipps und Tricks, sowie mit Anlaufstellen in Gelsenkirchen versehen. Die rund 2.000 Exemplare waren nach ein paar Monaten vergriffen und auch heute gibt es weiterhin regelmäßig Anfragen nach einigen Exemplaren.

Polizeikontrollen am Kußweg beenden

Ende Juni wurde der neu gestaltete Kußweg eröffnet. Neben einem Aktiv-Spielplatz und einem Parkour-Gelände gehört auch eine legale Graffiti-Wand zu den neuen Angeboten in Gelsenkirchen-Schalke. Doch nun scheint der erste Ärger ins Haus zu stehen: „Wie wir von mehreren Sprayern hingewiesen wurden, nutzt die Gelsenkirchener Polizei die legale Graffiti-Wand, um willkürlich Personalien von Künstlern aufzunehmen und Dosen zu dokumentieren“,

Jetzt noch für Sommerferien im Spunk anmelden

In dieser Woche ist noch eine Anmeldung für das Spunk-Sommerferien-Programm möglich, bevor es dann in der kommenden Woche ins Hüttencamp nach Oer-Erkenschwick geht. Dieses Camp ist bereits voll, jedoch gibt es noch freie Plätze beim Ferienprogramm vor Ort zwischen dem 7. und 25. August. Im Festweg 21 steht dabei jede Menge Spaß, Abenteuer und sportliches auf dem Programm. Los geht es mit vielen verrückten Experimenten im Forscher-Club am 7. August. Aber auch eine Töpfer-Werkstatt (11.8.), ein Zirkus-Tag (16.8.), einer Olympiade (21.8.) stehen auf dem Programm.

Ehrenamtliche Helfer*innen für Sprach-Café in Ückendorf gesucht

An verschiedenen Standorten realisiert die Initiative an-GE-kommen im gesamten Stadtgebiet Sprachkurse für Geflüchtete und neu zugewanderte Menschen an. Dabei gibt es Gruppen für Kinder, Frauen und gemischte Gruppen. Für eine Gruppe, die bereits erste Deutschkenntnisse besitzt, werden aktuell noch neue Sprach-Helfer*innen gesucht.

Ollek Sheppert ist Solo-Künstler des Jahres

Insgesamt 12 Solo-Künstler*innen waren beim diesjährigen Solo-Contest der Gelsenkirchener Falken, des Bauvereins Falkenjugend und des Jugend-Kultur-Zentrum Spunk dabei. Nach den beiden Vorrunden im Mai im Ückendorfer Spunk, stand nun am Samstag, den 17. Juni 2017 das Finale im Falkentreff Rheinische Straße 64 an. Nicole Piontek, Ollek Sheppert, Swift & Fox, Hannah Stienen, Sandrine Lisken und Rene Dombrowski konnten sich in den Vorrunden durchsetzen. Im voll gefüllten Falkentreff gab es dann beim Finale auch viele mitreißende, selbtskomponierte Songs.

Solo-Contest-Teilnehmer*innen stehen fest

Die letzten Vorbereitungen für den diesjährigen Solo- und Duo-Contest von Falken, Falken Bauverein und Spunk laufen. Nun stehen auch die diesjährigen Teilnehmer*innen fest. Insgesamt 12 Solo-Künstler*innen und Duos konnten ausgewählt werden.

Broschüre 2017-1

Auch im ersten Halbjahr 2017 stehen wieder viele Aktionen auf dem Programm und in unseren Einrichtungen ist auch wieder vieles angesagt. Mit der aktuellen Broschüre erhaltet ihr hier viele Infos zu den Zeltlagern im Sommer, der Gedenkstättenfahrt, zu unseren Graffiti-Projekten, der Internationalen Jugendarbeit, aus dem Anime-Bereich, zu „Laut gegen Rechts“, die aktuellen Wochenprogramme in den Einrichtungen und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

Broschüre 2017-1

Solo-Contest 2017

Auch 2017 führen die Falken Gelsenkirchen, der Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen und das Spunk wieder einen Solo-Contest durch. Zum vierten Mal geht es auf die Suche nach dem besten Solo-Künstler*innen und Duos. Künstler*innen können sich ab sofort bewerben.

Termine 2017:

1. Vorrunde: 6. Mai 2017, 19 Uhr, Spunk, Festweg 21
2. Vorrunde: 20. Mai 2017, 19 Uhr, Spunk, Festweg 21
Finale: 17. Juni, 19 Uhr, Falkentreff Rheinische Straße 64

Workshop: Strategien gegen Vorurteile

Am Samstag, den 3. Dezember 2016 fand im Ückendorfer Spunk ein Workshop für „Stammtisch-Kämpfer*innen“ statt. Im Rahmen eines Think-Big-Projektes ging es an diesem Tag rund um Tipps und Tricks gegen rechtsextreme Hetze in der Schule, im Betrieb, auf der Straße, im Internet oder am Stammtisch.

Im ersten Teil sammelte Workshop-Teamer Paul Martin Erzkamp mit den Teilnehmer*innen rechtspopulistische Sprüche, mit denen diese in den letzten beiden Wochen in Berührung gekommen sind. Von „Die erwarten, dass sie hier alles geschenkt bekommen“, über „Alleinreisende junge Männer sind das Problem“ bis hin zu „Wenn wir alle deutsch wären, dann hätten wir eine bessere Welt“, konnten zahlreiche Aussagen gesammelt werden, die in Familie, Schule, Uni, an der Supermarktkasse oder in anderen Alltagssituationen aufgekommen sind.

Zenica-Austausch 2016

Bereits seit 2012 pflegen die Falken und Jusos einen regen Kontakt zum Forum Mladih in der bosnischen Partnerstadt Zenica. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Austausch organisiert. Zehn junge Genoss*innen waren eine Woche lang zu Besuch in unserer Stadt und hatten dabei mit den Gelsenkirchener*innen ein straffes Programm. Neben einer Besichtigung der Spielstadt im Paul-Loebe-Haus, der Stauder-Brauerei und der ZOOM Erlebniswelt gab es auch eine kurze Visite bei Bürgermeisterin Martina Rudowitz im Hans-Sachs-Haus. Hier ging es um die aktuellen Herausforderungen in der Stadtpolitik und um die Städtepartnerschaft zwischen Gelsenkirchen und Zenica.

Besuch aus Zenica

In dieser Woche begrüßen wir wieder zehn junge Mensche aus der bosnisch-herzegovinischen Partnerstadt Zenica. Neben gemeinsamen Ausflügen z.B. zur Brauereibesichtigung stehen auch viele politische Workshops auf dem Programm. So spielen die Themen Jugendarbeitslosigkeit, Antifaschismus, Flucht und Integration, sowie Europa in verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden eine große Rolle. Hinzu kommen ein Termin mit Bürgermeisterin Martina Rudowitz und ein Besuch der Spielstadt im Falken-Ferienprogramm auf dem Programm. Bei vielen Punkten sind auch Interessierte herzlich eingeladen. Infos und Daten zu den verschiedenen Workshops gibt es auf der facebook-Seite der Gelsenkirchener Falken unter: www.facebook.com/falken.ge

Weltkindertag – k(ein) Grund zum Feiern

Heute ist der Weltkindertag. Kinder sind etwas wunderbares. Sie sind laut und leise, klein und groß, wissbegierig und frech, heute ist ihr „Feiertag“ im Kalender.
Doch wenn wir uns die Kinder auf der ganzen Welt anschauen ist dies kein Grund zu feiern.
Viele Kinder leben in Armut, auch hier in Deutschland. Kinder in anderen Ländern leben in Krisengebieten und können sich nicht sicher fühlen.
Am Weltkindertag sollte nicht vergessen werden, dass wir aufstehen müssen für Kinderrechte.

Broschüre 2016-2

Die Broschüre für das zweite Halbjahr 2016 ist nun fertig. Hier gibt es wieder viele Infos zu den vergangenen und kommenden Aktionen, die Wochenprogramme und Highlights unserer 12 Einrichtungen, Infos zu den Projekten und die entsprechenden Kontakt-Daten.

Dowload als PDF: BV-Programm-2016-02-Web

So nah und doch so fern

Der Falkentreff an der Rheinischen Straße schaut hin!

Zum Thema Rechtsextremismus veranstaltet der Falkentreff an der Rheinischen Straße am 25.06. und 26.06.2016 zwei Projekttage für Jugendliche. Das Programm trägt den Titel „So nah und doch so fern“.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 25.06 um 9:30 Uhr im Falkentreff an der Rheinischen Straße 64. Das Polit-Frühstück am Sonntag, 26.06. findet in der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Der Kampf gegen rassistische Ideologien gehört schon immer zu den Grundsätzen der Falken.